Ausgehend vom Steckenpferd der Wissenschaftskommunikation hat Wylkomm sukzessive die Fachbereiche erweitert, sodass das heutige Portfolio der Fachkommunikation zusätzlich die Spezialisierung auf Stiftungs-, Pharma- und Gesundheits-, Politik- und Krisenkommunikation enthält.

Fachkommunikation umfasst nicht nur die Aufbereitung und die Verbreitung fundierter Arbeiten und Ergebnisse, sondern auch die Kommunikation zwischen den verschiedenen Institutionen und den Forschenden mit der Öffentlichkeit sowie mit anderen Anspruchsgruppen. Dies erfordert massgeschneiderte Kommunikationskonzepte. Welches Ziel verfolgt die Kommunikation? Wer ist die Absenderin oder der Absender, wer die Empfängerin respektive der Empfänger der Botschaften? Welche Kommunikationsmittel stehen zur Verfügung und werden dafür eingesetzt?

Durch unsere vielfältigen Erfahrungsrucksäcke und Ausbildungen sind wir breit aufgestellt und können Sie in verschiedenen Belangen unterstützen, sei es, um die Kommunikation von Grund auf zu analysieren und zu überarbeiten, sei es, um Sie beim Erstellen und/oder Recherchieren einzelner Texte zu begleiten.

Hochschulen, Universitäten, Forschungseinrichtungen, Stiftungen und politische Organisationen stehen heute vermehrt im Wettbewerb mit anderen Institutionen. Um sich in diesem Umfeld behaupten zu können, braucht es spezifische Kommunikations- und Marketingstrategien. Ein wichtiges Instrument ist dabei die Fachkommunikation. Sie dient dazu, den richtigen Inhalt in der richtigen Form an die entsprechenden Zielgruppen zu vermitteln. Wir helfen Ihnen gerne dabei.